Jahresbericht 2019

Winterwanderung
Unsere diesjährige Winterwanderung führte uns nach Fellingshausen. Um 10.30 Uhr trafen wir uns am Sportplatz, um uns die ca. 60 Weihnachtskrippen auf dem Krippenweg anzusehen. Die 30 Personen waren von der Ausgestaltung der Krippen begeistert. Zum Abschluss stärkten wir uns dann beim Mittagessen in der Gaststätte „Zur Post“. Ein schöner Tag ging zu Ende.

Besichtigung Polizei Gießen
Am 08. Februar gegen 14 Uhr trafen wir uns mit ca. 24 Personen im Polizeipräsidium Gießen zu einer Führung. Nach einer Begrüßung im Saal "Florenz" begaben wir uns auf Erkundung durch das Gebäude. die Hauptmerkmale waren der Erkennungsdienst, die Einsatzzentrale und der Gewahrsamstrakt im Keller des Gebäudes. Abschließend trafen wir uns nochmals im Saal "Florenz" für eine halbe Stunde, in der, von unserem Führer, viele Fragen beantwortet wurden. Den Rest des Nachmittages verbrachten die meisten von uns im Restaurant Sommerlad bei Kaffee und Kuchen. 

Rosengärtchen Wetzlar
Am jährlichen Besuch des Rosengärtchens in Wetzlar nahmen diesmal leider nur 10 Personen teil. Bei herrlichem Sommerwetter wurden wir durch die Schmidt Show, schrill, schräg und gnadenlos aus Hamburg belohnt.
 

Radtour
Am 10. August gegen 10 Uhr begannen wir unsere Radtour am Bürgerhaus in Wieseck. Die Fahrt ging durch die Wieseckaue über den Messeplatz, Sudetenlandstraße, Bootshausstraße, am Lahnfenster vorbei auf die andere Lahnseite. Dann an einigen Gärten vorbei bis zum Garten von Hubert Heine, in dem es einiges zu bewundern gab. Nach einem kühlen Getränk fuhren wir weiter zum Männerbadeverein. Dort ließen wir den Tag bei gutem Essen und Trinken ausklingen. 

Besuch ESOC Darmstadt
Im August besuchten die Herren 1950/2000 das Raumfahrt-Kontrollzentrum der ESA in Darmstadt. Bei der kompetenten Führung wurde dargestellt, wie das ESOC den Betrieb sämtlicher ESA-Satelliten, bisher über 60, und das dafür notwendige weltweite Netz der Bodenstationen operationell betreut.und steuert. Diverse Modelle von Satelliten auf dem Gelände konnten besichtigt werden. Besonders interessant war die detaillierte Beschreibung der Landung der Raumsonde Rosetta auf einem Kometen. Beeindruckend waren auch die Ausführungen in einem Video über die ungeheuren Dimensionen des Weltalls, die weit über unsere Vorstellungskraft hinausgehen. Nach der Führung ging es zur gemeinsamen Stärkung in den Darmstädter Ratskeller.

Eisstockschießen
Zum Eisstockschießen trafen sich 11 Personen auf dem Sportplatz des TV Mainzlar. Nach einer kurzen Einweisung durch Karsten Trittin hatten wir Gelegenheit uns mit einigen Würfen mit der Bahn vertraut zu machen. Es wurden 3 Mannschaften gebildet. Gespielt wurde jeder gegen jeden. Am Ende stand die Mannschaft Werner als Sieger fest. Zum Ausklang des schönen Nachmittags wurde gegrillt und noch gemütlich zusammen gesessen. 

Kartoffelfest
Zu dem mittlerweile schon zur Tradition gewordenem Kartoffelfest trafen wir uns bei Traudel und Werner in Bersrod. Dort wurden wir mit Pellkartoffeln mit Quark, Kartoffelpfannkuchen und weiteren Leckereien aus der Kartoffel verwöhnt. Zum Abschluss gab es noch Kaffee und leckeren Kuchen. 

Auch dieses Jahr wieder sind jährlich regelmäßig wiederkehrende Veranstaltungen zu erwähnen, wie das Heringsessen am Aschermittwoch im Vereinslokal, das Steinfest sowie das Haxen-Essen am Oktoberstammtisch.
Einige „Echte“ nahmen auch wieder an Gemeinschaftsveranstaltungen der Gesamt-50er, wie dem Frühlingsfest und dem Wäldchesfest teil.
 
Das Jahresabschlussessen fand, wie letztes Jahr, im Restaurant Lahngenuss in den Räumlichkeiten des Gießener Ruderclubs Hassia statt.

Manfred Kramer

 

Nachruf

Die Herren der Fünfziger-Vereinigung 1950/200 „Die Echten“ trauern um ihren 1. Vorsitzenden

Burckhard Wachsmuth

Burckhard Wachsmuth war von 2005 bis 2019 Vorsitzender unserer Vereinigung. Sein Tod nach schwerer Krankheit im Alter von 68 Jahren macht uns tief betroffen. Er engagierte sich stets für alle Belange unserer Vereinigung. Sein freundliches und positives Wesen, sowie sein Pflichtbewusstsein werden uns fehlen. Für seine ehrenamtliche Tätigkeit in unserer Jahrgangsvereinigung erhielt er 2017 eine Ehrung seitens der Stadt Gießen. Unser ganzes Mitgefühl gilt seiner Familie.

Wir werden Burckhard ein ehrendes Andenken bewahren.

 Vorstand und Mitglieder der Vereinigung 1950/2000 „Die Echten“